Eher auf Umwegen bin ich zum Thema Qualität- und Sicherheitsmanagement gekommen. Seit einigen Jahren bin ich in der Luftfahrt (Hubschrauber) sowohl in der Wartung (Part-145) als auch im Betrieb von Hubschraubern als Qualitätsmanagerin tätig. Sowohl das BAZL (FOCA) in der Schweiz, das LBA in Deutschland als auch die Austrocontrol bzw. ACG in Österreich haben mich entsprechend anerkannt (was u.a. an umfangreiche Ausbildungen und ein persönliches Assessment durch die jeweilige Behörde geknüpft ist). 

Für mich sind Qualitätsmanagement und die damit verbundenen Audits eine hervorragende Möglichkeit, mittels konstruktiv-kritischer Fragen die Arbeitsabläufe und -routinen eines Betriebes regelmässig auf den Prüfstand zu stellen, mögliche Fehlentwicklungen bzw. Abweichungen aufzudecken und dabei zu helfen, Prozesse (und damit natürlich auch menschliches Handeln) zu verändern und weiterzuentwickeln.

Dabei geht es jedoch nicht "nur" um Qualität sondern letztlich um Sicherheit und sicheres Handeln am Arbeitsplatz - und letztlich eben auch um Human Factors, die genau diese Qualität und Sicherheit entscheidend beeinflussen. Und da schliesst sich dann der Kreis wieder zur Psychologie.

Mein Portfolio umfasst u.a.:

- Unterstützung beim Aufbau eines Betriebs (z.B. Erstellung von Handbüchern wie MOE, OM) und regelmässiges Updating dieser Handbücher

 - Erstellen von Vorlagen (z.B. Auditplan, Auditbericht) 

- Durchführung und Auswertung von Audits, Nachbereitung (z.B. Findings beheben)